Hier geht's zu den Hintergründen der Initiative

Aktuelles:

Information
09 Juni 2024

10 Neuzugänge zum 9. Juni

Wie immer in Reihenfolge der Beitrittserklärung ...

Kassel in Hessen, Wilhelmshaven und Goldenstedt in Niedersachen, Tegernsee in Bayern, Rauschenberg in Hessen, Herne in Nordrhein-Westfalen, Ebsdorfergrund in Hessen, Böblingen in Baden-Württemberg, Rethem (Aller) in Niedersachsen und Klötze in Sachsen-Anhalt.

Danke für Ihr Engagement

Information
09 Mai 2024

15 Neuzugänge zum 9. Mai

Herzllichen Willkommen in der Initiative:

Bad Krozingen in Baden-Württemberg, Aukrug in Schleswig-Holstein, Seggebruch und Elbtalaue in Niedersachsen, Büsum in Schleswig-Holstein, die Samtgemeinde Meinersen wie auch ihre Gemeinden Hillerse, Leiferde, Meinersen und Müden (Aller) in Niedersachsen, Breuberg in Hessen, Helpsen in Niedersachsen, Eichenau in Bayern, Hachenburg in Rheinland-Pfalz sowie Runkel/Lahn in Hessen.

Danke für Ihr Engagement

Information
28 März 2024

17 Neuzugänge zum 28. März

Sundern in Nordrhein-Westfalen, Rieseby und Stocksee in Schleswig-Holstein, Rhauderfehn in Niedersachsen, Pöcking in Bayern, Faßberg in Niedersachsen, Kaltenkirchen in Schleswig-Holstein, Mittenwalde in Brandenburg, Egling a.d. Paar und Waakirchen in Bayern,  Amtzell in Baden-Württemberg, Regnitzlosau und Ried in Bayern, Gronau (Leine) in Niedersachsen, Wachau in Sachsen, Bad Harzburg in Niedersachsen und Hasloh in Schleswig-Holstein.

Information
22 März 2024

Ausgelobt: "Lebenswerte Straßenräume durch angepasste Geschwindigkeiten" - SRL und VCD loben Deutschen Verkehrsplanungspreis 2024 aus.

Unter dem Thema „Lebenswerte Straßenräume durch angepasste Geschwindigkeiten“ loben VCD und die Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung (SRL) wieder den Deutschen Verkehrsplanungspreis aus.Ausgezeichnet werden sollen "innovative Lösungen bei der Temporeduzierung in Städten und Gemeinden. Die guten Beispiele sollen durch eine integrierte Verkehrsplanung bestechen, die Lebensqualität vor Ort erhöhen, die Umweltsituation verbessern und eine hohe Gestaltqualität aufweisen.“

Die Einreichungsfrist läuft noch bis zum 31. Mai 2024.

Mehr dazu auf der Website zum Deutschen Verkehrsplanungspreis  

 

Information
16 Februar 2024

8 Neuzugänge zum 16. Februar

Neu dabei: Horst in Schleswig-Holstein, Dirmstein in Rheinland-Pfalz, Allendorf (Lumda) in Hessen, Sonsbeck in Nordrhein-Westfalen, Eckernförde in Schleswig-Holstein, Winkelsett in Niedersachsen, Ladenburg in Baden-Württemberg und Brome in Niedersachsen.

Herzlichen Dank für ihr Engagement